Warum ein Ehrenamt in der rechtlichen Betreuung?

Unser Sozialstaat ist zunehmend auf ehrenamtliches Engagement der Bürgerinnen und Bürger zur Bewältigung gesellschaftlicher Aufgaben angewiesen. Auch in der Betreuung ist das ehrenamtliche Engagement unverzichtbar: In der Bundesrepublik Deutschland gibt es über 1,2 Millionen angeordneter Betreuungen mit steigender Tendenz. In Niedersachsen waren es Ende 2010 ca. 138.000 Betreuungen. Davon wurden ca. 70% durch ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer wahrgenommen. Das Ehrenamt ist folglich in der rechtlichen Betreuung eine tragende Säule unserer sozialen Gemeinschaft.

Die rechtliche Betreuung von Menschen, die dringend auf die Hilfe anderer angewiesen sind, ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Gefragt sind dabei insbesondere Einfühlungsvermögen, Kommunikationsfähigkeit, Organisationstalent sowie die Fähigkeit, sich mit juristischen und medizinischen Fragen auseinander zu setzen. 
released by © inszenario 2011